Todesfälle 2023

Gepostet von jola

Regenbogen

Die erste traurige Nachricht im Jahr 2023 kam aus Spanien von Safari Madrid, Nashorn-Bulle Serrano ist am 25. April 2023 nach einer schweren Kolik im 27. Lebensjahr über die Regenbogenbrücke gegangen. Die nächste aus dem Tallinn Zoo, Nashorn-Bulle Kigoma verstarb am 19. Juni 2023 nach einem Unglücksfall im Alter von 13 Jahren …

 

Zoo *) Name**) Beschreibung
Safari Madrid
SWR Serrano (1201, ♂)
*12.11.1996 im Safari Madrid, †25.04.2023 im Safari Madrid;
Vater: Iribar (1197), Mutter: La Loca (1198)
Serrano

In memoriam, Serrano im Safari Madrid (Foto © Safari Madrid)

Serrano hat sein gesamtes Leben im Safari Madrid verbracht. Er ziert nicht nur das Emblem des Parks, er zählte auch zu den beliebstesten Tieren. Nach einer schweren Kolik ist er am 25. April 2023 im Alter von 26,5 Jahren friedlich eingeschlafen.

Tallinn
EBR Kigoma (969, ♂)
*07.02.2010 im Zoo Berlin, †19.06.2023 in Tallinn;
Vater: Jasper (450), Mutter: Maburi (886)
Kigoma

In memoriam, Kigoma in Tallinn, 27. April 2013 (Foto © Tallinn Zoo)

Kigoma wurde am 7. Februar 2010 im Zoo Berlin geboren, im Alter von drei Jahren übersiedelte er gemeinsam mit Kibibi nach Estland in den Tallinn Zoo, dort lebte er seit 27. April 2013.  Am 3. Juni 2017 kam ihre gemeinsame Tochter Kibeta zur Welt, sie lebt seit 12. Mai 2022 in Dvůr Králové.

Da der Boden der Nashorn-Anlage ausgetauscht wird, wurden Kigoma und Kibibi in ein Ausweichquartier gebracht. Die Tiere überstanden den Transport problemlos, sie waren ruhig und gelassen. Am 19. Juni 2023 stellte sich Kigoma bei einer Absperrung auf die Hinterbeine und blieb mit den Hörnern und seinem Kopf zwischen Metallstangen hängen. Er konnte sich selber nicht befreien. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen überlebte er diesen Unglücksfall nicht.

Tallinn
EBR Kibibi (971, ♀)
*04.07.2010 in Krefeld, †22.09.2023 in Tallinn;
Vater: Usoni (528), Mutter: Nane (437)
Kibibi

In memoriam, Kibibi in Tallinn, 27. April 2013 (Foto © Tallinn Zoo)

Kibibi wurde am 4. Juli 2010 im Zoo Krefeld geboren, im Alter von knapp drei Jahren übersiedelte sie gemeinsam mit Kigoma am 27. April 2013 nach Estland in den Tallinn Zoo. Am 3. Juni 2017 brachte sie ihre gemeinsame Tochter Kibeta zur Welt, diese lebt seit 12. Mai 2022 in Dvůr Králové.

Am 2. September 2023 bemerkten ihre Betreuer, dass sie hinkt. Infolge der Verletzung fiel es ihr schwer, sich ausreichend zu bewegen, zu essen und zu trinken. Nach der ersten Behandlung verbesserte sich ihr Zustand zwar, Kibibi war jedoch noch krank und es gab Tage, an denen sie sich nicht mehr genug bewegen wollte und Schwierigkeiten hatte, genug Wasser zu trinken und zu essen. Am 22. September wurde sie für weitere Untersuchungen und mehr Flüssigkeitszufuhr in Narkose gelegt. Ihr Gesundheitszustand verschlechterte sich jedoch zunehmend, so beschloss man. Kibibi einzuschläfern, damit sie nicht weiter leiden muss.

Valencia
SWR Cirilo (1486, ♂)
*01.12.1991 im Rio Leon Reserva Africana, †xx.11.2023 in Valencia;
Vater: 1487, Mutter: 1488
Cirilo

In memoriam, Cirilo im Bioparc Valencia (Foto © Bioparc Valencia)

Cirilo kam am 1. Dezember 1991 im spanischen Rio Leon Reserva Africana zur Welt. Mit zwei Jahren wurde er am 1. Februar 2003 in den Aqualeon Park gebracht. Nach zehn Jahren kam er am 1. Dezember 2003 nach Barcelona. Im Bioparc Valencia lebte Cirilo seit dem 22. Februar 2007.

Am 20. November 2023 veröffentlichte der Bioparc Valencia, dass Cirilo im Alter von 32 Jahren nach einer Magen-Darm-Erkrankung, die zu Bauchfellentzündung führte, verstorben sei.

Barcelona
SWR Pedro (1484, ♂)
*~1971 in Südafrika, †16.10.2023 in Barcelona;
Vater: wild, Mutter: wild
Pedro

In memoriam, Pedro im Zoo de Barcelona (Foto © Zoo de Barcelona )

Pedro wurde ungefähr 1971 in Südafrika geboren und wurde im Alter von rund einem Jahr nach Europa gebracht. Er kam vor zwanzig Jahren am 2. Dezember 2003 auf Grund eines Embargos in den Zoo Barcelona. Vor wenigen Tagen hatte er aufgrund seines fortgeschrittenen Alters einen Schwächungsprozess begonnen, der sich zu einem immer heiklen Zustand entwickelt hat, der trotz der Pflege durch die Tierärzte und Tierärzte nicht rückgängig gemacht werden konnte. Pedro verstarb am Morgen des 16. Oktobers 2023 im 53. Lebensjahr.

Poznán
SWR Diuna (931, ♀)
*30.05.1987 in Südafrika, †15.11.2023 in Poznán;
Vater: (405), Mutter: (406)
Duna

In memoriam, Diuna in Poznán (Foto © Zoo Poznán)

Diuna (Dynia) wurde im Lichtenburg Centre in der Nähe von Pretoria, Südafrika, geboren. Sie kam am 4. September 1997 nach Poznán. Mit Dino (1029) hatte sie drei Jungtiere. Ihre erste Tochter Dunia (1277), geb. 18. Nov 1999, verstarb am 8. M+rz 2002. Ihre zweite Tochter Duma, #1587, geb. 19. Nov 2003, lebt seit 28. Juni 2006 in Peaugres.und brachte dort vier Jungtiere zur Welt (am 18. September 2012 Sohn Goliath, am 11. März 2015 Sohn Unesco, am 07.05.2018 Sohn Malabar und am 16.06.2021 Tochter Lewa). Diunas drittes Jungtier, namenlos, geb. am 15. M+rz 2009 hat nicht überlebt.

Im Herbst 2017 hat der Zoo Poznán nach einer Ultraschall-Untersuchung durch Experten des IZW Berlin bekannt gegeben, dass Diuna als Leihmutter für einen durch künstliche Befruchtung gezeugten Embryo der Nördlichen Breitmaulnashorn-Art in Frage kommt. Geplant war die Prozedur nach einer Hprmonbehandlung im Frühjahr 2018.

Duna verstarb in den Morgenstunden des 15. November 2023 im Alter von 36,5 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Lungenmetastasen; zudem wurden bei der Obduktion Veränderungen innerer Organe und altersbedingte Veränderungen vfestgestellt.

Frankfurt
SBR Kalusho (394, ♂)
*~1986 in Simbabwe, †06.12.2023 in Frankfurt;
Vater: wild, Mutter: wild
Kalusho

In memoriam, Kalusho im Zoo Frankfurt (Foto © Zoo Frankfurt)

1989 kam Kalusho im Rahmen eines Rettungsprogrammes der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt zusammen mit Nashornkuh Tsororo aus Simbabwe nach Frankfurt. Damit wurde der Frankfurter Zoo zum einzigen Halter von Südlichen Spitzmaulnashörnern. Mit dem Tod von Kalusho endete die Haltung Südlicher Spitzmaulnashörner in Europa..

Mit der 2016 verstorbenen Tsororo hatte Kalusho drei Töchter, geboren 1994, 1997 und 2001. Alle drei wurden in Afrika wiederangesiedelt. Die älteste Tochter Akura hatte im Marakele Nationalpark in Südafrika Nachwuchs, 2016 wurde sie Großmutter.

Kalusho musste am 6. Dezember 2023 im 37. Lebensjahr eingeshcläfert werden, nachdem sich sein Gesundheitszustand trotz intensiver tiermedizinsicher Behandlung verschlechtert hatte.

*) EBR = Eastern Black Rhino/Ostafrik. Spitzmaulnashorn, SBR = Southern Black Rhino/Süadafrik. Spitzmaulnashorn, SWR = Southern White Rhino/ Südl. Breitmaulnashorn, IR = Indian rhino/Panzernashorn

**) Name (ZuchtbuchNr./ID, Geschlecht/Gender)

 

Für Ergänzungen und Korrekturen bitte das –> Kontaktformular verwenden!

 

Fotos: Thüringer Zoopark Erfurt, Erlebnis Zoo Hannover, Sandra Gietzen

Tags: ,

Der Beitrag wurde am Freitag, den 23. Juni 2023 veröffentlicht und unter Diverses abgelegt. Kommentare zu diesem Artikel per RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentar hinterlassen. Pingen ist derzeit nicht erlaubt.

Kommentar verfassen

Nach oben

Breitmaulnashörner – White Rhinos in Europa

Panzernashörner – Indian Rhinos in Europa

Spitzmaulnashörner – Black Rhinos in Europa

Neu

Kinderbuch: Kunjana – Das kleine Panzernashorn

Cover Kunjana - Das kleine Panzernashorn

Vorlesebuch "Kunjana - Das kleine Panzernashorn", als eBook auf Deutsch und auf Englisch erhältlich!

Buch und eBook: Östlich von Sunanda

Östlich von Sunanda Teil I und Teil II

Krimi-Reihe "Östlich von Sunanda" - Teil I und Teil II - als Tashenbuch udn eBook erhältlic!

Rhinos in Europe

  • seit 2009
  • 87 Seiten
  • 255 Beiträge
  • 18 Kurznachrichten
  • 1585 Fotos
  • 1 Audiodatei

Blogstatistik

  • 389.042 Besuche

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Suche auf Rhinos in Europe

Östlich von Sunanda

Cosy-Krimi-Reihe, die teilweise im Wiener Tiergarten spielt: Östlich von Sunanda Teil I und Teil II. Als Taschenbuch und eBook erhältlich!! Weitere Details: –> Östlich von Sunanda

 

© J. Belik 2009 - 2024 Alle Rechte vorbehalten.  Rhinos in Europe Theme by Jola.     Anmelden     RSS