Magdeburg: Warten auf Malaikas Baby

Gepostet von jola

Malaika

Das schmeckt lecker! Malaika, 15. März 2015

Update 09.04.2015: Malaikas Baby hat den Namen Makibo bekommen. Die Webcams in der Geburtsbox sind noch bis Sonntag, 12.04.2015 …

05.04.2015: Wie soll Mini-Malaika heißen? Auf der Facebook Page von SternTV kann man unter fünf Namen wählen. Zur Auswahl stehen Makibo, Malik, Madu, Marhino und Mafaro. Derzeit führt Makibo (Anmerkung: ist auch mein Favorit). Wenn ich es richtig verstanden habe, wird der Sieger-Name am 8. April 2015 in der SternTV-Sendung bekannt gegeben. Hier geht es zur –> Namensabstimmung.

01.04.2015: Mini-Malaika ist heute vor einer Woche zur Welt gekommen, er hat die erste Woche gut überstanden. Er ist lebhaft und neugierig. Seinen Namen soll Zwergi in einer Woche in einer TV-Sendung erhalten. Heute waren der Kleine und seine Mama über drei Stunden nicht in der Geburtsbox – in dieser war Oma Mana zu sehen. Lt. Zoo wurde das Wechseln von A nach B geübt. Morgen, 2. April 2015 ab 11:00 Uhr, soll Malaikas erst acht Tage altes Baby bereits den Besuchern erstmals in der Innenanlage vorgestellt werden … (Anmerkung: da ich bisher keine Genehmigung zur Verwendung von Screenshots und Videos von der Webcam von der Produktionsfirma erhalten habe, gibt es auf Rhinos in Europe leider weiterhin kein Bildmaterial aus der Wurfbox. Sobald die Genehmigung da ist, gibt es die Geburt und die besten Szenen aus Zwergis erster Lebenswoche zu sehen.)

28.03.2015: Auch den zweiten Tag haben Mama und ihr Mini-Hörnchen gut überstanden. Zwergi hat auch schon gepinkelt und ein Häufchen gemacht und es nach Nashhornart brav zugescharrt.  Dabei hat sich der Kleine regelrecht um die eigene Achse gedreht. Der Kleine schläft die meiste Zeit alleine von Mama entfernt und nur selten mit Körperkontakt direkt neben Mama. In der Nacht lieferte Zwergi einen besonderen Nervenkitzel für Webcam-Seher: er kletterte auf den Wassertrog, der mit Stroh zugedeckt war und blieb nur rund einen halben Meter vor dem“Wasserloch“, den Malaika sich beim Trinken frei gemacht hatte, stehen. Heute Vormittag ist Malaika in die Nebenbox gegangen (gestern hat sich Malaika geweigert), Zwergi hat einige Anläufe gebraucht, um Mama zu folgen. So konnte die Box endlich nach mehr als zweieinhalb Tagen gereinigt werden.

26.03.2015: Malaika hat am 25. März 2015 um 23:01 Uhr einen noch namenlosen Nashorn-Buben zur Welt gebracht. Das Mini-Hörnchen ist nach zwei Stunden und elf Minuten erstmals gestanden und hat nach zwei Stunden und 58 Minuten das erste Mal bei Malaika getrunken. Den ersten Tag haben beide gut überstanden. Malaika ist für eine Spitzmaulnashorn-Mama ungewöhnlich ruhig, sie ist den meisten Teil des Tages gelegen oder fast regungslos an einem Platz gestanden, hat auch etwas gefressen und getrunken. Selbst die Anwesenheit von Menschen mit Fotoapparat und Kamera bei der Tür haben sie nicht beunruhigt. Lediglich zwei Mal startete sie einen kurzen Scheinangriff. Ihr Söhnchen hingegen ist ein unruhiger Geist, Zwergi trinkt regelmäßig einige Minuten lang bei Mama, stackst um Mama herum und bleibt nur wenige Minuten ruhig liegen. Er ist die meiste Zeit in der Nacht und heute tagsüber munter gewesen.

15.03.2015: Spitzmaulnashorn Malaika (19) macht es ganz schön spannend, seit Mitte Februar 2015 starren Nashorn-Fans rund um die Uhr auf die Webcams und warten und warten und warten …

Doch Malaika aka Maleika hat es mit ihrem zweiten Nachwuchs wohl nicht besonders eilig. Sie brachte am 15. Juli 2012 ihr erstes Baby nach einer Trächtigkeit von 14 Monaten und zwei Wochen zur Welt. Leider war das kleine Nashorn-Mädchen nicht lebensfähig, konnte nicht aufstehen und verstarb nach wenigen Stunden. Malaika zeigte damals schon, dass sie eine fürsorgliche und liebevolle Mama ist, versuchte, das Neugeboren zum Aufstehen zu bewegen.

Malaika

Das Euter ist prall gefüllt, jetzt kann das Mini-Hörnchen kommen! Malaika, 15. März 2015

Diese Mal ist Malaika schon am Ende des 15. Monats. Endlich ist auch die Milch eingeschossen, jetzt wird das Baby – hoffentlich – bald das Licht der Welt erblicken. Sehr viel länger können Nashorn-Fans, insbesondere die Mitglieder der Facebook-Gruppe *Das Original* Wir warten auf das Nashornbaby, die durchgemachten Nächte wohl nicht mehr durchhalten. 🙂

Malaika

Leckere Reisbällchen als Naschies für Malaika, 15. März 2015

Malaika

Die hochträchtige Malaika läßt sich brav untersuchen, 15. März 2015

Malaika

Malaika in der Geburtsbox, 14. März 2015

Malaikas Niederkunft wird die bereits achte Nashorn-Geburt in Magdeburg sein. Das Weihnachts-Baby 2011, die kleine Mala, Malaikas kleine Schwester, wurde am 7. Mai 2014 im Alter von zweieinhalb Jahren nach England geschickt. Da ihr ursprünglich geplantes Zuhause in der Folly Farm noch nicht fertiggestellt ist, wurde sie in Porth Lympne quasi zwischengeparkt. Voraussichtlich im Sommer 2015 wird sie gemeinsam mit dem gleichaltrigen Nkosi und der 17-jährigen Manyara aus Chester zur Folly Farm übersiedeln.

Übrigens, Mama bzw. Oma Mana ist höchstwahrscheinlich auch trächtig. Ihr Baby wird für Ende 2015 erwartet …

Fotos © Zoo Magdeburg, mit freundlicher Genehmigung

Tags: , , , ,

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 15. März 2015 veröffentlicht und unter Black rhinos abgelegt. Kommentare zu diesem Artikel per RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihre Seite einrichten.

Kommentar verfassen

Nach oben

Translator

    Translate to:

Webcams Nashörner

Baby-Watching

Breaking News

Breitmaulnashörner in Europa

Panzernashörner in Europa

Spitzmaulnashörner in Europa

Neu

RSS – Rhinos in Europe

RSS zoobesuche

© J. Belik 2009 - 2017 Alle Rechte vorbehalten.  Rhinos in Europe Theme by Jola.     Anmelden     RSS