Basel: Quetta hatte Totgeburt

Gepostet von jola

Traurige Nachricht aus dem Zoo Basel: das Baby der 17-jährigen Nashornkuh Quetta kam in der Nacht von 13. auf 14. Juli 2010 tot auf die Welt. Die Geburt selber verlief rasch und komplikationslos. Warum das Kleine tot geboren wurde, soll eine Obduktion klären. Nach Tochter Batschii, geboren 2. September 2004, lebt derzeit in Madrid, war es das zweite Baby von Quetta.

In den kommenden Tagen wird das Baby von Ellora, 28 Jahre alt, Mama von Quetta, erwartet. Hoffentlich geht bei ihr alles gut …

Wie schon im Jahr 2004, als Mutter und Tochter von Bulle Jaffna kurz nach einander Nachwuchs bekamen, so ist auch dieses Mal bei beiden Damen Jaffna der Papa. In der Endphase der Trächtigkeit verstanden sich die Nashornkühe heuer allerdings nicht mehr. Sie mußten getrennt werden. So verbrachte eine von ihnen einige Stunden draußen im Pool, die andere drinnen im Haus, danach wurden quasi die Plätze getauscht.

Tags: , , ,

Der Beitrag wurde am Freitag, den 16. Juli 2010 veröffentlicht und unter Basel abgelegt. Kommentare zu diesem Artikel per RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihre Seite einrichten.

Kommentar verfassen

Nach oben

Translator

    Translate to:

Webcams Nashörner

Baby-Watching

Breaking News

Breitmaulnashörner in Europa

Panzernashörner in Europa

Spitzmaulnashörner in Europa

Neu

RSS – Rhinos in Europe

RSS zoobesuche

© J. Belik 2009 - 2017 Alle Rechte vorbehalten.  Rhinos in Europe Theme by Jola.     Anmelden     RSS