Nürnberg: „Weiß-Fuß“ Nashorn-Baby geboren

Gepostet von jola

Puranas Baby

Das kleine "Weiß-Fuß" Baby Seto Paital, 27. August 2009 (Foto: Tiergarten Nürnberg/Ramona Such)

Die 17-jährige Purana brachte im Tiergarten Nürnberg am 27.08.09 um 14:15 Uhr ihr drittes Baby zur Welt. Nach Albert und Hans ist es diesmal ein kleines Mädchen.

Die Kleine bekam den Namen Seto Pajtala, was „Weißer Fuß“ auf nepalesisch bedeutet. Das Zwergerl hat nämlich ein ganz besonderes Merkmal  …

Seto Pajtala wurde mit einem hellen linken Voderfuß geboren. So etwas wurde bisher bei Panzernashörnern. noch nicht  beschrieben. Ich kenne dieses Phänomen von den Wiener Flußpferden her. Da hat das Flußpferdweibchen auch einen hellen Vorderfuß und dies  ihrem Sohn vererbt.

Das kleine Mädchen wird im Gegensatz zu ihren großen Brüdern im Zoo bleiben dürfen, da pro Nashorngruppe zwar mehrere Weibchen, jedoch immer nur ein Männchen gehalten werden können.

Papa der Kleinen ist der 21-jährige Ropen, der Ende 2006 von Dvur Kralove nach Nürnberg kam.

Tags: , , , , , , , , , ,

Der Beitrag wurde am Freitag, den 4. September 2009 veröffentlicht und unter Nürnberg abgelegt. Kommentare zu diesem Artikel per RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihre Seite einrichten.

2 Kommentare zu “Nürnberg: „Weiß-Fuß“ Nashorn-Baby geboren”

  1. martinbanks sagt:

    This is not the first ‚white leg‘ baby rhino. The sumatran Suci(2nd calf at Cincinnati) had similar marking as a calf- it has faded now.

    It is common in Hippos.

    Best Wishes

  2. Jola sagt:

    Well, this one might be the first Indian Rhino with a „white leg“. 🙂

Kommentar verfassen

Nach oben

Translator

    Translate to:

Webcams Nashörner

Baby-Watching

Breaking News

Breitmaulnashörner in Europa

Panzernashörner in Europa

Spitzmaulnashörner in Europa

Neu

RSS – Rhinos in Europe

RSS zoobesuche

© J. Belik 2009 - 2017 Alle Rechte vorbehalten.  Rhinos in Europe Theme by Jola.     Anmelden     RSS